gegen FaltenBotox

Das Botulinumtoxin oder allgemein Botox genannt, ist ein Protein, das aus einem bestimmten Bakterium gewonnen wird (Clotstridium botulinum). Dieses Protein hat die Fähigkeit die Reizübertragung von der Nervenzelle zum Muskel zu blockieren. Durch die aufgehobene Kommunikation zwischen Nervenzelle und Muskel lässt sich das mit Botox behandelte Areal weder bewusst noch unbewusst bzw. nur mit größter Anstrengung bewegen. Durch diesen Effekt kann sich die entsprechende Muskulatur entspannen und die Falten werden für einen gewissen Zeitraum geglättet.

Die ersten medizinischen Behandlungen durch Botox fanden in der Neurologie statt. Hier wurde 1980 die erste Publikation zur erfolgreichen Behandlung des Strabismus (Schielen) veröffentlicht, gefolgt von vielen weiteren neurologischen Erkrankungen. So hat sich der Wirkstoff Botulinum in den vergangenen Jahrzehnten als sichere und effektive therapeutische Maßnahme in vielen Bereichen der Medizin etabliert.

Seit 1985 wird das Botulinumtoxin mit großem Erfolg in der ästhetischen Medizin zur Behandlung von mimischen Falten eingesetzt. Areale, die sich effektiv und zuverlässig mit Botox behandeln lassen, sind Stirnfalten, Zornesfalte (Glabellafalte), Augenfalten (Krähenfüße), Lippenfalten, das Pflastersteinkinn, das Zahnfleischlächeln (Gummy Smile) sowie die Mundwinkelfalten.

In einigen Fällen kann Botox zur Nasenkorrektur, zur Hebung der Augenbraue und zur Kieferkonturierung eingesetzt werden. Bei letzterem wird das Botulinumtoxin in den äußeren Kaumuskel (Musculus masseter) injiziert, wodurch auch das Zähneknirschen (Bruxismus) verbessert werden kann. Ebenfalls effektiv ist die Behandlung bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose), wobei vor allem die axilläre Hyperhidrose zu erwähnen ist.

Die Wirkung von Botox ist von Patient zu Patient und von Areal zu Areal sehr unterschiedlich. Die Wirkung beginnt nach ungefähr 3-10 Tagen. Nach etwa 8 Wochen beginnt die Wirkung nachzulassen. Erst nach 5-6 Monaten ist die vollständige Aktivität der Muskeln und Schweißdrüsen wieder hergestellt.

Unabhängig von den Arealen, die Sie verändern möchten (Krähenfüße, Stirn, Zornesfalte, Lippen, Augen u.a.), findet ein ausführliches Aufklärungsgespräch statt. Wir beantworten alle Ihre Fragen zur Botox Spritze und natürlich Ihre persönlichen Wünsche und Ziele. Anhand von Fotos dokumentieren wir das momentane Hautbild. Ein Vorher-Nachher Vergleich zeigt Ihnen anschaulich den Effekt der Faltenbehandlung.

Unmittelbar nach der Behandlung sollten Sie vermeiden sich auf die Seite zu legen, damit es nicht zu einer ungleichmäßigen Verteilung der Flüssigkeit kommt. In den darauffolgenden Tagen verzichten Sie bitte auf sportliche Aktivitäten, Sauna und Solarium. Besonders wichtig ist es, auf die behandelten Stellen keinen Druck auszuüben, beispielsweise durch eine Gesichtsmassage.

Botulinumtoxin darf während der gesamten Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Zeigen sich schwere Infektionen im Behandlungsareal, darf nicht behandelt werden. Nehmen Sie blutverdünnende Mittel (ASS, Aspirin, Marcumar, Plavix, Xarelto u.a.), besprechen wir, ob eine Faltenbehandlung möglich ist, denn es besteht ein erhöhtes Risiko für Nachblutungen und Blutergüsse. Ein weiteres Ausschlusskriterium sind bestimmte Nervenerkrankungen (Myasthenia gravis) sowie die Einnahme von einigen Antibiotika (Aminoglykosid Antibiotika).

Oberste Priorität bei der Faltenbehandlung mit Botox ist für uns ein natürliches Ergebnis, damit Mimik und Ausdruck Ihres Gesichtes erhalten bleiben (Anti-Masken-Effekt). Dies gelingt uns mit Erfahrung und Fingerspitzengefühl, sowie der korrekten Dosis und Lokalisation der Botox Spritze. Geben Sie sich vertrauensvoll in unsere erfahrenen Hände und wir erzielen das von Ihnen gewünschte Ergebnis.

Im behandelten Areal können Rötungen und vorübergehende Schwellungen zu sehen sein, die in den nächsten 1-2 Stunden deutlich zurückgehen. Sollte es während der Behandlung zu einem Hämatom (blauen Fleck) gekommen sein, ist dies zunächst weder schlimm noch schädlich. Bereits am Folgetag können Sie diese Stelle problemlos mit Make-up abdecken. In einigen Fällen kann es nach der Behandlung zu Kopfschmerzen kommen, die 1-2 Tage anhalten können.

Das Ergebnis der Behandlung ist eine deutliche Reduktion der vorher sichtbaren Falten im Behandlungsareal. Dadurch bekommt das gesamte Gesicht ein jugendlicheres Aussehen und eine natürliche Frische. Das verbesserte Aussehen und die Glättung der Falten wirken sich auch auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Durch die Botox Behandlung lässt sich mit kleinen Aufwand ein großer, sichtbarer Effekt erzielen.

Die Kosten für Ihre individuelle Botox Behandlung variiert nach der Menge des Wirkstoffs Botulinumtoxin und der Anzahl an Injektionen. Diese Behandlung wird in unserer Praxis von einem Arzt durchgeführt.


Beratungstermin in unserer Praxis

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis zur Verfügung.